Natur-Resilienz

Bei der Resilienz geht es in erster Linie um die psychischen und physischen Widerstandskräfte, um den Stürmen des Lebens zu trotzen. Sie ist das Immunsystem der menschlichen Körperlichkeit und Seele und hilft, den Menschen in einem gesunden Gleichgewicht zu halten.

Hierbei kann die Natur ein wahrer Unterstützer sein! 

Denn sie hat wirkungsvolle Mechanismen, sich selbst immer wieder ins Gleichgewicht zu bringen und schädlichen Umständen durch resiliente Adaption entgegenzutreten. Mit dem was uns die Natur zeigt, können wir für unser Leben lernen, Kraft tanken und unsere Seele erholen und wachsen lassen. Um körperlich und seelisch stabil zu bleiben und Krisen kraftvoll zu bewältigen, brauchen Menschen die Verbindung zur Natur. 

Wir sind Natur und ein Teil dessen was Leben schenkt und uns umgibt. Die heutige Lebensweise lässt uns das häufig vergessen.

Innere Resilienzmechanismen wie Selbstregulation, Selbstwirksamkeit, soziale Kontaktfähigkeit, Lösungsorientierung, Akzeptanz und Optimismus lassen sich besonders gut durch den Kontakt zur Natur steigern.

Resilienztraining ist sinnvoll in mehreren, aufeinander-folgenden Terminen zu trainieren. Jede Trainingseinheit beträgt ca. 1,5 Std.